NETWORK ASSISTANCE bietet Zugang zu staatlichen Förderprogrammen

NETWORK ASSISTANCE wurde vom Bundesministerium fĂŒr Wirtschaft und Energie als Beratungsunternehmen autorisiert. Das heißt konkret: Wir klĂ€ren mit Ihnen die Anforderungen zur Teilnahme und wir beraten Sie zu den staatlichen Förderprogrammen. Wenn Ihr Projekt förderfĂ€hig ist, unterstĂŒtzen und begleiten wir Sie auch bei der Antragstellung, damit Ihrem Förderantrag stattgegeben wird. Der bĂŒrokratische Aufwand, mit dem eine solche Antragstellung einhergeht, sollte Sie nicht beunruhigen. Wir von NETWORK ASSISTANCE kennen das Procedere genau und wissen, was, wie, wann und in welcher Form gefordert wird. So können wir Ihnen helfen, Ihr förderfĂ€higes Projekt erfolgreich umzusetzen. Wir bieten Beratung und Begleitung bei der Antragstellung fĂŒr die folgenden staatlichen Förderprogramme:

 

 

Digitale Technologien und Know-how entscheiden in der heutigen Arbeits- und Wirtschaftswelt ĂŒber die Wettbewerbs- und ZukunftsfĂ€higkeit von Unternehmen. Damit der Mittelstand die wirtschaftlichen Potenziale der Digitalisierung ausschöpfen kann, unterstĂŒtzt das Bundesministerium fĂŒr Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit verschiedenen Förderprogrammen. Diese Programme bieten finanzielle ZuschĂŒsse und sollen Firmen dazu anregen, mehr in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer BeschĂ€ftigten zu investieren.
Da jedes Unternehmen individuelle Ausgangsvoraussetzungen und Anforderungen hat, ermöglichen die Förderprogramme eine große Bandbreite an Fördermöglichkeiten, die nicht leicht zu ĂŒberblicken sind.

Darum hat das BMWi eine Reihe von kompetenten Beratungsunternehmen autorisiert, die Sie bei der Suche nach individuellen Lösungen fĂŒr Ihren Online-Handel, die Digitalisierung Ihres GeschĂ€ftsalltags und den steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung unterstĂŒtzen.
Die NETWORK ASSISTANCE GmbH ist eines dieser Beratungsunternehmen.

Wirtschaftsförderung umfasst die staatlichen Maßnahmen zur UnterstĂŒtzung von Unternehmen und zur Umsetzung wirtschaftspolitischer Ziele z.B. in der Forschungs- und Regionalpolitik. Wirtschaftsförderung wird genutzt als ein Instrument zum Beleben und KrĂ€ftigen der Wirtschaft in einer bestimmten Region. Sie besteht hauptsĂ€chlich aus finanziellen Beihilfen oder materieller und personeller UnterstĂŒtzung. Bei erfolgreicher Förderung amortisieren sich die Fördermaßnahmen durch BeschĂ€ftigungszuwachs, Steuermehreinnahmen und AttraktivitĂ€tsgewinn des Standorts.
Immer mehr mittelstĂ€ndische Unternehmen erkennen die Digitalisierung als neue wirtschaftliche Chance. Digitale Technologien ermöglichen neue GeschĂ€ftsmodelle, intelligente Arbeits- und Produktionsprozesse, eine effektivere Kundengewinnung und eine bessere Vernetzung, zum Beispiel mit Lieferanten. Digitale Kompetenzen und digital geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind deshalb ein entscheidender Faktor fĂŒr wirtschaftlichen Erfolg. Dennoch zeigen aktuelle Studien, dass es in vielen Unternehmen noch großen Digitalisierungsbedarf gibt. So fehlt im Bereich der IT-Sicherheit oft noch das nötige Bewusstsein fĂŒr die Abwehr von Risiken.

Bewerben Sie sich hier fĂŒr die Teilnahme an den staatlichen Förderprogrammen fĂŒr kleine und mittelstĂ€ndische Betriebe!