Investitionsförderung für KMU

Neu: Seit 03.11.2020

Um die Digitalisierung der Arbeitswelt voranzubringen, gewährt das Land Berlin unbürokratisch finanzielle Zuwendungen in Form einer Digitalprämie. Die Förderung steht kleinen und mittelständischen Betrieben (KMU) sowie Soloselbstständigen zu, die hauptberuflich in Berlin tätig sind.

Das Förderprogramm richtet sich an Unternehmen, die bereits gegründet sind. Beratungen vor einer Gründung können nicht mit diesem Programm bezuschusst werden. Die Bundesländer bieten jedoch Zuschüsse zu den Beratungskosten und/oder eine kostenfreie Gründungsberatung für die Vorgründungsphase an.

Wer wird gefördert?

Soloselbstständige und Freiberufler sowie Unternehmen mit
-    bis zu 249 Mitarbeitern
-    gewerbesteuerpflichtigen Haupt- oder Betriebssitz in Berlin
-    vor dem 31.12.2019 gegründet
Beratung

Was wird gefördert?

Gefördert werden Investitionen in IT Hard- und Software zur
-    digitalen Transformation von Arbeits- Produktions- und Managementprozessen
-    Einführung oder Verbesserung der betrieblichen IT-Sicherheit
Und/oder
-    Digitale Beratung und Qualifizierung

Wie wird gefördert?

Zuschuss von 50% der förderfähigen Ausgaben
-    Digitalprämie Basic (Unternehmen bis 10 Beschäftigte): bis max. 7000 Euro Zuschuss (Mindestförderbetrag: 1000 Euro)
-    Digitalprämie Premium (ab 10 Beschäftigte): bis zu 17.000 Euro

Bewerben Sie sich hier für die Teilnahme an den staatlichen Förderprogrammen
für kleine und mittelständische Betriebe!

Jetzt unverbindlich beraten